Artikel

Faire und wirksame Arbeitszeugnisse

VPA Studer Juerg 3.2017 4

 Jürg Studer Präsident VPA, HR-Dozent/Verleger/Geschäftsführer

Arbeitszeugnisse sind in der Schweiz ein geschätztes Instrument, um die berufliche Tauglichkeit für eine bestimmte Funktion zu überprüfen. Doch was lässt sich daraus lesen? Und was sicher nicht?

Das Arbeitszeugnis, in der Bewerbungsunterlage mitgesandt, gibt der HR-Verantwortlichen oder dem Linien-Vorgesetzten Auskunft über die Aspekte: Dauer des Arbeitsverhältnisses, Position und Aufgaben, Leistungs- und Verhaltensbeurteilung sowie kündigende Partei.

Um Zeugnisse richtig zu interpretieren, braucht es eine gewisse Erfahrung im Lesen von Zeugnissen. Doch auch dann kann man sich noch irren, da man nie so ganz genau weiss, was die Schreibenden mit ihren Formulierungen – vor allem zu Leistung und Verhalten – wirklich meinten. Nach wie vor werden bestimmte Formulierungen verwendet, die bei vielen Personen die Fantasie beflügeln, so dass zum Teil deutlich mehr oder etwas ganz Anderes ins Zeugnis interpretiert wird, als vom Schreiber beabsichtigt. Eine Quelle von Missverständnissen.

Bei der Interpretation von Arbeitszeugnisse gilt es, verschiedene Aspekte zu berücksichtigen:

Aussteller des Arbeitszeugnisses

In der Schreibweise von Zeugnissen ist zwischen kleinen und grossen Unternehmen ein Unterschied zu erkennen. Klein(st)firmen sind oftmals wesentlich herzlicher und persönlicher – zumal sie weniger Übung im Formulieren von Zeugnissen haben. So kann zum Beispiel die Aussage „In seinem Verhalten war er stets ein Vorbild“ durchaus ehrlich gemeint sein – die Lesenden können daraus jedoch auch Anderes interpretieren, z. B. dass der Beurteilte in der Leistung eine Niete und im Verhalten ein Besserwisser war. Obwohl das eigentlich so gar nicht geschrieben wurde, interpretieren Lesende aufgrund des Medienhypes um sogenannte Codes zuviel ins Zeugnis hinein.

Grossunternehmen schreiben Arbeitszeugnisse in der Regel etwas kühler, nüchterner und zurückhaltender, wobei es oft ein professioneller Personaldienst ist, der die Zeugnisse ausstellt.

Die Frage nach dem Arbeitgeber und dem Zeugnisaussteller ist daher für die Interpretation und die Bewertung des Zeugnisses wesentlich.

Weiter lesen

Über das Verzeichnis

RESOURCE - www.hrlink.ch ist das nationale schweizerische Personalverzeichnis.

RESOURCE wird von HP media SA vertrieben und ist ein einzigartiges Instrument für HR-Profis der schweizerischen Unternehmen.

Diese Website ist die Online-Version des Print-Verzeichnisses.